Jugendfreizeitanlage Neumarkt-St. Veit

Projektträger

Stadt Neumarkt-Sankt Veit
Ansprechpartner: Herr Markus Huber
Email: markus.huber@vgnsv.de

Kurzportrait

Erstellung einer kleinen Jugendfreizeitanlage, als Treffpunkt für Kinder und Jugendliche und sportlich orientierte Erwachsene. Die bestehende Skateranlage soll zu einer Mehrgenerationen-Rollsportanlage für Rollerblades, Rollschuhe, Skateboards,Wakeboards und Rollstühle etc. umgebaut und dadurch für alle Altersgruppen attraktiv werden. Dazu muss die Asphaltoberfläche verbessert und vergrößert werden. Weiter ist es notwendig neue für die Rollsportanlage entsprechende Geräte anzuschaffen und somit für eine attraktive Ausstattung zu sorgen. Auf der Freifläche neben der öffentlichen Hockeyanlage mit integrierter Basketballanlage, ist ausreichend Platz für einen Fußballkäfig. Ein Fußballkäfig ist eine Art Kleinspielfeld, das durch Bande und hohe Netze so sicher ist, dass Kinder und Jugendliche ihn ohne Bedenken nutzen können. 

Maßnahme 1: 

  • Minispielfeld (Fußballkäfig) und alle dazugehörigen Anschaffungen/ Maßnahmen/ Kosten

Maßnahme 2:

  • Rollsportanlage und alle dazugehörigen Anschaffungen/Maßnahmen/Kosten

Projektziele

  • Primäres Ziel ist es, in einer überalternden Gesellschaft den Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Raum in der Stadt zu geben, der sie emotional an die Stadt bindet. Eine Verwurzelung mit der heimat vermindert den Wegzug von jungen Familien und zeigt eine Bleibeperspektive auf. Dadurch kan dem demografischen Wandel innerhalb der Stadt entgegengewirkt werden.

Bezug zur Lokalen Entwicklungsstrategie

EZ 1, mit den Handlungszielen 1.2

EZ 2, mit den Handlungszielen 2.2


Zurück zur Übersicht: HF Generationenübergreifende Daseinsvorsorge